So werden Laufschuhe geputzt - 3 Tipps für saubere Laufschuhe

CLEAN-540x282.jpg

HIGHLIGHTS

• Durch Laufen bei schlechtem Wetter werden die Laufschuhe schnell dreckig.

• Eine schnelle Reinigung kann die Schuhe wieder in Topzustand bringen.

• Wenn möglich, nehme die Einlegesohle heraus und wasche sie separat.

• Entferne den oberflächlichen Dreck mit einer alten Zahnbürste, warmem Wasser und milder Seife.

• Trockne die Schuhe nicht an der Heizung, lass sie von selbst trocknen.


Wenn du im Freien läufst, sind deine Schuhe von Matsch über Pfützen bis zu Blättern und Sand allem ausgesetzt. Dieser Dreck lässt deine Schuhe abgetragen aussehen, obwohl sie es noch nicht sind.

Daher brauchen sie ab und zu eine Grundreinigung.

  1. Wasche die Einlegesohle separat, wenn du sie herausnehmen kannst. Dadurch wird der Schuh von innen frischer. Schnürsenkel können gewaschen oder ersetzt werden.
  2. Entferne oberflächlichen Dreck wie Matsch und Sand. Verwende hierzu eine alte Zahn- oder Nagelbürste, wenig warmes Wasser und milde fettentfernende Seife. Mit diesen Hilfsmitteln kannst du den Dreck regelmäßig entfernen.
  3. Lass deine Schuhe ohne Zuhilfenahme von Geräten trocknen und stelle sie nicht in die Nähe einer Heizung. Direkte Hitze kann die Form des Schuhs verändern. Öffne den Schuh so weit wie möglich und stopfe den Schuh mit Küchen- oder Zeitungspapier aus. Das Papier nimmt die Feuchtigkeit im Schuh auf Ein Schuh trocknet in etwa 12 Stunden aus.

Wenn du häufig laufen gehst, verwende im Winter zwei Paar Laufschuhe, damit du wechseln kannst, während ein Schuhpaar trocknet.

 


Ähnliche Artikel

Austauschen der Laufschuhe

Wenn du deine ASICS-Laufschuhe das erste Mal aus dem Karton nimmst, ganz neu und frisch, dann bieten sie auch am meisten Schutz und Stabilität. Wie jedes regelmäßig verwendete Produkt nutzen aber auch sie sich bei Gebrauch ab. Clifton Bradeley, Fußspezialist und Mitglied des ASICS PRO Teams, erklärt, wann und warum es Zeit für neue Laufschuhe ist.

Artikel lesen

Lagenlook bei unbeständigem Wetter

Plane bei deinem Outfit alle Eventualitäten ein, damit du dich bei jeder Wetterlage wohl fühlst und dich ganz auf deine Leistung konzentrieren kannst. Daher muss dein Outfit flexibel und leicht zu tragen sein, aber gleichzeitig auch Schutz vor Wind und Regen bieten.

Artikel lesen