So wählst du deinen ersten Laufschuh aus

Asics_SS16_RunningShoes_540x280.jpg

HIGHLIGHTS

• Hast du Lust bekommen, mit dem Laufen anzufangen?

• Wichtig beim Einstieg sind vor allem gute Laufschuhe

• Mit guten Laufschuhen hältst du den Trainingsplan auch ein und gibst nicht sofort wieder auf

• Bedenke die Laufdistanz und den Untergrund auf dem du laufen möchtest

• Dann kannst du anhand der Anforderungen deine ASICS Laufschuhe wählen


Vielleicht hast du bei einem Laufevent zugeschaut und dir gedacht: „Das kann ich auch“ Dein nächster Schritt sollte sein, die richtigen Schuhe zu finden.

Mit Laufschuhen, die mit deinem Körpertyp und Laufstil harmonieren, macht das Laufen mehr Spaß und du bleibst länger dabei.

Du solltest dir einige Fragen stellen, bevor du deinem lokalen ASICS-Store einen Besuch abstattest.

Welche Strecke möchtest du laufen?

Möchtest du einen Marathon laufen? Dann solltest du nach reichlich Dämpfung und Tragekomfort suchen. Sonst werden diese 42 Kilometer ewig dauern.

Zusätzlich musst du an die vielen Kilometer denken, die du im Training abspulen wirst. Viel Tragekomfort erleichtert das Einhalten des Trainingsprogramms und erhöht den Spaß am Laufen.

Dämpfung und Tragekomfort sind auch für Läufer wichtig, die nur ein paar kurze Läufe pro Woche laufen möchten.

Auf was für einem Untergrund wirst du laufen?

Du würdest nicht mit einem Ferrari eine Rallye fahren. Genauso solltest du keinen Trail-Lauf in Straßenlaufschuhen absolvieren.

Es gibt Schuhe für Einsteiger in allen Laufdisziplinen – von Trail Running bis Sprint.

Du musst auch bedenken, in welchem Wetter du laufen wirst. Schuhe mit gutem Grip stabilisieren den Fuß, wenn es regnet oder die Straßen vereist sind.

Welchen Pronationsgrad hast du?

Pronation ist völlig normal, sie beschreibt die mediale Einwärtsdrehung deines Fußes beim Laufen.

Bist du jedoch ein Überpronierer (zu große Einwärtsdrehung des Fußes), benötigst du einen Schuh, der deinen Laufstil korrigiert und dich unterstützt.

Erfahre mehr über Pronation

Welche Form hat dein Fuß?

Mach dir keine Sorgen, sollten deine Füße etwas breiter sein. Du musst sie nicht in einen engen Schuh zwängen. Stattdessen wählst du einen weiteren Schuh, der das Blasenrisiko an den Fußseiten verringert.

Weite Schuhe gibt es auch von ASICS – Hier findest du die 2E- und 4E-Schuhe

Wie hoch ist dein Budget?

Logischerweise möchtest du die bestmöglichen Schuhe, aber manchmal spricht das Budget dagegen. Du solltest aber trotzdem darauf achten, dass der Schuh alle für dich wichtigen Eigenschaften besitzt. Ansonsten bekommst du billige, schlecht hergestellte Schuhe, die

  • unbequem sind und dich vom Laufen abbringen
  • sich schnell abnutzen, und du bald neue benötigst

Daher ist es sinnvoll, etwas mehr Geld für ein gutes Paar Laufschuhe auszugeben, die bequem, strapazierfähig und bei Trainingsläufen und Wettläufen immer für dich da sind.

Finde das perfekte Paar Laufschuhe bei ASICS

 


Ähnliche Artikel

Die richtigen Schuhe für einen Marathon

Mancher Läufer hängt sehr an seinen gewohnten Laufschuhen. Aber wenn ein Marathon ansteht, sind ein paar neue Laufschuhe vielleicht notwendig. Wie stellst du fest, dass du den einen richtigen Schuh für dich gefunden hast? Hier findest du alle Aspekte, die du vor deiner Entscheidung beachten solltest.

Artikel lesen
6-ban-guide.jpg

Tipps zu Laufschuhen

Ein bequemer Laufschuh ist ein Schuh, der perfekt passt. Aber es ist nicht immer einfach, einen passenden Schuh zu finden. Da deine Füße viel Zeit in Schuhen verbringen, ist es den Aufwand wert, deinen individuellen Laufstil herauszufinden, um das perfekte Paar Laufschuhe zu finden.

Artikel lesen