Coco

Vollständiger Name: Colleen Vandeweghe
Spitzname:CoCo
Sport: Tennis
Geburtsdatum: 6. Dezember 1991
Geburtsort: New York, New York (USA)
Wohnort: Newport Beach, California
Größe: 186 cm


HINTERGRUND

Als echte New Yorkerin, die derzeit im kalifornischen Newport Beach wohnt, hatte Vandeweghe erst mit 11 Jahren das erste Mal einen Schläger in der Hand, wobei dies jedoch ihrer Karriere keinen Abbruch getan hat. Sie war im Jahr2008 die erste Amerikanerin in 10 Jahren, die das US Open-Juniorenturnier ohne Verlust eines Sets gewonnen hat und sie erreichte ihr erstes WTA-Finale 2012 in Stanford. Selbst beschreibt sie sich als "totales California-Girl" und verbringt den Großteil ihrer Freizeit auf dem Strand oder spielt Gitarre.

Coco Vandeweghe

WIE SIEHT EIN TYPISCHER TAG AUS?

06:00 Ich wache auf (autsch)
08:00 Fitness besteht hauptsächlich aus Bewegung und Fußarbeit
11:00 Erste Tennisstunde. In dieser Stunde arbeiten wir an Mustern oder einem bestimmten Schlag
12:45 Mittagessen und Power-Nap! Ich schlafe gerne
14:15 Fitness, hauptsächlich Gewichte und am Ende wirklich hartes Kardiotraining
15:30 2. Tennisstunde Ich spiele entweder ein Match oder setze die Muster um, an denen wir am Morgen gearbeitet haben
17:00 Herumhängen
19:00 Abendessen!! :))
21:00 Bettzeit, ich bin normalerweise zu müde, um wach zu bleiben.


DIE HOBBYS VON COCO

Dog Surfing Movie Family

HÖHEPUNKTE IHRER KARRIERE

2017 - Viertelfinalistin Wimbledon; Halbfinalist US Open
2015 - Viertelfinalist Auckland, Mitglied des amerikanischen Fed Cup-Teams
2014 - Hertogenbosch Champion, Quarter-finalist Montreal
2012 - Finalist Stanford
2010 - Carson Titelanwärterin
2008 - U.S. Open Girl's Meisterin


WIE HAST DU MIT TENNIS BEGONNEN?

"I started playing tennis because my older brother Beau played and I was determined to be the annoying little sister that did everything with her older brother and beat him at it! He still thinks he can beat me by the way.

I decided when I was 16 that I didn't want to go to college and play tennis; I wanted to achieve my goal and become number one in the world. I ended up wining junior US Open becoming the first American in 10 years to do so that year. So for me that helped me make my decision as well [on switching from amateur to pro]."

Coco Vandeweghe