Der neue EvoRide 2

Der neue EvoRide ist wie sein Vorgänger ein komfortabler, neutraler Allround-Laufschuh, der es ermöglicht energiesparend zu laufen.

Die Basis für den energiesparenden Laufschuh ist die Guidesole-Technologie. Durch diese Konstruktion in der Zwischensohle soll die geschwungene Sohle den Fuß automatisch in eine nach vorne gerichtete Bewegung bringen und somit die Gesamtbelastung vermindern, wodurch man länger effektiv laufen kann.

Bei der zweiten Auflage des EvoRides wurden die Eigenschaften des Schuhs, die das Abrollen nach vorne erleichtern, beibehalten und gleichzeitig das Gesamtgewicht reduziert sowie die Dämpfung weicher gestaltet.

In Summe besitzt der neue EvoRide 2 ein neues Obermaterial, eine neue Zwischensohle und eine neue Außensohle.

Die Aktualisierung mit der Flytefoam Technologie spiegelt sich in der dickeren, weicheren Zwischensohle wieder, die den Schuh durch einem mehr an Dämpfung für lange Strecken geeigneter macht und für ein komfortables und weiches Laufgefühl sorgt.

Die modifizierte Außensohle des EvoRide 2 hat eine breitere Basis, was für mehr Stabilität sorgt. Für noch mehr Stabilität sorgt die AHARPLUS™-Technologie (AHAR = Asics High Abrasion Resistant Rubber). Dieser widerstandsfähige Gummiverbundstoff befindet sich an den Stellen mit der höchsten Beanspruchung und soll eine zu schnelle Abnutzung verhindern. Der Fersenplug fixiert die Ferse und bietet zusätzliche Stabilität und ein sichereres Laufgefühl. 

Das Obermaterial besteht aus atmungsaktivem Jacquard-Mesh-Obermaterial. Es passt sich an die natürliche Form des Fußes an und bietet ebenfalls zusätzliche Stabilität.

Die Sohle bietet optimalen Halt und Bodenhaftigkeit auch bei Feuchtigkeit.

Der Schuh verspricht vor Allem auf dem Asphalt ein weiches rollendes Laufgefühl. Ich laufe am liebsten meine Longruns und lockeren Dauerläufe mit dem Schuh.

Ohne Flytefoam oder Blast-Dämpfung kann ich mir kein Laufen mehr vorstellen.

Der EvoRide erinnert mich mehr an eine Mischung aus dem Vorgänger und dem Glideride.

Den Vorgänger des Evoride 2 empfinde ich persönlich als direkter. Für mich ein bisschen zu direkt, da nach jedem Lauf meine Waden überbeansprucht waren.

In der Ride-Kollektion ist der EvoRide 2 das leichteste und günstigste aller drei Modelle. Somit bietet der Schuh ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis


Summa summarum ist für mich die Passform insgesamt perfekt. Als täglicher Trainer ist der Schuh optimal geeignet, denn er ist schnell, stabil und erschwinglich. Mein treuer Begleiter zum "Kilometerfressen".

erstellt von
portrait

Katharina Kreundl

Pharmazeutin aus Wien


Verein: LAC Amateure Steyr

Disziplinen
10 Kilometer Leichtathletik