TEILEN
ASICS Fit & Fast Run - wenn das gemeinsam laufen an erster Stelle steht.

Es ist Donnerstagabend 18:10 Uhr in Köln. Die ersten bekannten Gesichter trudeln langsam in den ASICS Fit&Fast Store in der Schildergasse ein.

Jeder kennt hier jeden. Von den Angestellten, über die Trainerin bis hin zu den Läufern. Begrüßt wird sich mit einer herzlichen Umarmung und es wird gleich nachgeharkt: „Wie lief der Lauf am Wochenende, und wo warst du eigentlich letzte Woche?“

Doch genug gequatscht. Um 18:30 Uhr trudeln dann auch die Letzten ein und gewartet wird immer auf jeden. Wie so oft bekomme ich doch noch kurz vorher eine Nachricht: „Ich komm 4 Minuten später, könnt ihr auf mich warten?“ - Und das wird natürlich gemacht. Um 18:35 Uhr heißt es dann spätestens, raus aus dem Store und auf in die größte Einkaufsstraße Kölns. Mitten auf dieser befindet sich der ASICS Fit&Fast Store. Es ist jedes Mal immer wieder erstaunlich, wie viele verwunderte Blicke uns streifen, wenn ein kunterbuntes, gut gelauntes Grüppchen die Schildergasse runterläuft und sich durch die ganzen Passanten schlängelt. Das Tempo variiert von Woche zu Woche, denn unser Motto lautet immer: Jeder- wirklich Jeder - soll mitkommen, egal wie schnell oder langsam man läuft. Das GEMEINSAM steht beim ASICS Fit & Fast Run an erster Stelle!

Nachdem wir uns durch die Schildergasse geschlängelt haben kommen wir endlich am Rhein an. Vorbei geht es am Kölner Pegel, am Rheingarten bis hin zur Hohenzollernterasse. Und was gibt es schöneres als zu den Füßen des Doms die Füße so richtig brennen zu lassen? Bei Treppenläufen und einem Lauf ABC zwischen Rhein und Dom. Wie gelaufen wird bestimmt heute das Laufteam selbst. Es werden so viele Runden gelaufen, wie Teilnehmer dabei sind. Nach Ansage geht es die Treppen rauf und im Lauf ABC den Berg runter. Mit ordentlich Tempo das jeder gut ins Schwitzen kommt.

Nachdem nun wirklich jeder warm ist steht das WIR wieder im Vordergrund.

In Pärchen heißt es für den einen einen schöne Bergsprints zu bewältigen, und für den anderen unten mit dem Bergsteiger, Squats, Burpees und Planking die Stellung zu halten. Aber Achtung: Wer hier bei den Sprints zu gemütlich ist, der weiß, der andere kann es einem danach gut heimzahlen. Falls hierbei jemand eine Übung nicht machen kann, aufgrund von Schulterproblemen o.Ä., findet sich hierfür immer eine gute Alternative.

Aber nicht nur Intervalle und Treppenläufe bestimmen unseren Run. Wie alle, die regelmäßig dabei sind, wissen, habe ich dafür vielleicht eine kleine Vorliebe :). Natürlich steht oft auch die Koordination und Explosivkraft in unserem Fokus. Jeder Teilnehmer malt sich mit Kreide ein Dreieck auf den Boden, jede Ecke wird bunt markiert. Nun heißt es in Zweierteams, jeder läuft in seinem Dreieck und es wird sich gegenseitig die Ecke angegeben: Blau-Grün-Gelb -Gelb-Grün-Blau etc.-2 Minuten Vollgas, dann wird getauscht. So darf jeder seinen Partner einmal durch das Viereck scheuchen und der Puls kommt endlich auf Hochtouren. An Grenzen kommen und das gemeinsam im Team.

Alternativ dazu kann es auch das ein oder andere Mal sein, dass die Koordinationsleiter zum Einsatz kommt oder auch die Teamsprints in Kombination mit Rechenaufgaben. Diese haben bei uns schon zum ein oder anderen Lacher geführt. Für Spaß und Kreativität ist also auch immer gesorgt.

Abgerundet wird unser Lauf immer mit einem lockeren Dauerlauf zurück. Wem es zu langsam wird, der kann sich auch mal rückwärts laufend durch die Schildergasse schlängeln.

Sobald wir wieder am Store sind werden wir erstmal mit Wasser versorgt. Danach passiert es wie so oft: Es wird noch so viel gequatscht, dass die Mitarbeiter uns kurz vor Ladenschluss freundlich aus dem Store bitten

Doch das Schönste ist: Das Team hält zusammen! Selbst wenn die Trainerin spontan verhindert ist, geht das Grüppchen auf eigene Faust laufen. Wenn mir danach noch erzählt wird, dass selbst das Lauf ABC, Kraftübungen und Sprints mit dabei waren- dann kann ich als Trainerin nur sagen: „Chapeau“ und ich freu mich jede Woche wieder auf Euch.

Wer jetzt Lust bekommen hat, zu unserem bunten Grüppchen zu stoßen, dann gibt es hier die Eckdaten:

Wann: Jeden Donnerstag, 18:30 Uhr

Wo: ASICS Store Köln Schildergasse 55A

Wer: Jeder der Spaß und Freude am Laufen in der Gruppe hat, egal welches Alter und welches Tempo

Kostenlos und Schließfächer sowie Umziehmöglichkeiten gibt es vor Ort.

Wir freuen uns auf Euch! :)

erstellt von
portrait

Judith Katharina van Vugt

Physiotherapeutin, Athletiktrainerin, Personal Trainerin von Köln

Altersklasse: 25-29

MEINE DISZIPLINEN
Hindernislaufen 10 Kilometer Halbmarathon
MEINE DISZIPLINEN
obstacle_race 10k half_marathon

Willst Du mehr über die ASICS FrontRunner erfahren?