TEILEN
Endlich ist er da, der neue ASICS Gel-DS Trainer 24. Wie jedes Jahr bin ich gespannt, was die neue Generation von meinem Lieblingsschuh an Uptdates mit sich bringt. Komplett überarbeitet erstrahlt er mit vielen neuen Technologien und in neuem Design. Wie gut ist ASICS das Update des Gel-DS Trainer 24 gelungen? Ich hab ihn für euch getestet. Lest selbst ;-)

Ich muss sagen, dieses Mal war ich echt überrascht, als ich den Schuh aus dem Karton nahm und in meinen Händen hielt. Es ist doch ziemlich viel passiert mit dem Schuh! Was sofort auffällt, ist das neue Upper aus Premium-Knit-Mesh und die neue Sohle. Aussehen tut er auf jeden Fall super. Mal ein ganz anderes Design und blaue Schuhe hab ich bis jetzt noch nicht, deshalb passt er hervorragend in meine Schuhsammlung. Neben dem coolen Aussehen ist mir aber noch wichtiger, wie er sich beim Laufen anfühlt. Wie sitzt er am Fuß? Ist er besser oder schlechter als sein Vorgänger? Sooo viele Fragen, da bleibt einem nichts anderes übrig, als Schuhe an und testen ;-) 

Das erste Reinschlüpfen ist total angenehm. Durch das Premium-Knit-Mesh passt sich der Schuh sehr gut dem Fuß an, keine störende Naht, das Material ist weich und drückt nirgends. Im Vergleich zum Vorgänger Modell sitzt der Schuh nicht ganz so kompakt am Fuß. Gerade im Vorfußbereich lässt er dem Fuß ein wenig mehr Platz, als sein Vorgänger. Neu, aber sehr angenehm! Soweit die ersten Fakten. Ich kann es kaum erwarten den Schuh zu testen. Also raus zur Tür, Schuhe schnüren und los.

Die ersten Laufschritte fühlen sich super an. Die neue FlyteFoam Lyte-Mittelsohle dämpft den Laufschritt sehr komfortabel, obwohl der Schuh einer der leichteren ASICS Modelle ist. Dieses Gefühl von Leichtigkeit und guter Dämpfung animiert mich sofort dazu es ein bisschen „rollen zu lassen“ und zack bin ich ein klein wenig schneller unterwegs als geplant ;-) Liegt vielleicht auch daran, dass man im Schuh relativ flach steht. Die Sprengung von 8mm gefällt mir gut. Vor dem Loslaufen dachte ich, dass ich die Kompaktheit und das doch sehr direkte Laufgefühl durch die fehlende Grip Sole des ASICS Gel-DS Trainer 23 vermissen werde, aber zu meiner Überraschung muss ich zugeben, dass ich mir nicht einmal den alten ASICS Gel-DS Trainer 23 zurück gewünscht habe. Ich bin neu verliebt! Die komplette Überarbeitung des ASICS Gel-DS Trainier 24 bringt ein ganz anderes Laufgefühl mit sich, man hat das Gefühl über den Asphalt zu schweben. Gut geführt und doch so leicht. Der Schuh unterstützt beim Laufen durch die Duomax Dual-Density-Mittelsohle und das verstärkte EVA Trusstic-System den Fuß angenehm, aber nicht zu stark. Ich fühle mich sich sicher bei jedem Laufschritt. So kann man auch definitiv länger Strecken von mehr als 30 Kilometern mit dem Schuh laufen.

Die Zeit verfliegt nur so und die Laufrunde ist schnell wieder zu Ende. Aus gemütlichen 10km sind dann doch 12 zügigere Kilometer geworden. Zusammenfassend ist ASICS die Überarbeitung des ASICS Gel-DS Trainer 24 super gut gelungen. Mit ihm hab ich einen schnellen, leichten und sehr komfortablen Schuh im Schuhregal stehen, der in allen Bereichen überzeugt. Einsetzen kann man den Schuh im Training für jede Art an Läufen. Vom zügigen Tempodauerlauf bis zum langen, ganz gemütlichen Dauerlauf. Der Schuh lässt keinen Wunsch offen. Durch sein geringes Gewicht kann man durchaus auch überlegen, den Schuh im Wettkampf, vor allem über längere Strecken ab 10km zu tragen. Für mich wird er ein stetiger Begleiter bei vielen meiner Läufe in diesem Jahr sein.

GEL-DS TRAINER 24

Produktdetails Gib Vollgas mit dem ASICS GEL-DS Trainer 24 L...

MEHR ENTDECKEN

Ich kann euch nur raten, probiert den ASICS Gel-DS-Trainer 24 aus, ihr werdet ihn lieben!


erstellt von
portrait

Saskia Mangold

Ingenieurin von Stuttgart

Altersklasse: W30

Verein: TF Feuerbach

Trainer: Torsten Matthes

MEINE DISZIPLINEN
10 Kilometer Halbmarathon Marathon
MEINE DISZIPLINEN
10k half_marathon marathon

Willst Du mehr über die ASICS FrontRunner erfahren?