TEILEN
Ich mache seit fünf Jahren Triathlon. Dieses Jahr arbeite ich hart für die Königsdisziplin und diesen einen berühmten Satz...

Frankfurt naht

So schnell wie Frankfurt naht, kann ich definitiv nicht laufen. Wobei die Stadt zum Glück nicht naht. Eher mein großer Tag. Mein eines Ziel. Dieser eine Wettkampf. Ich bin angemeldet für meinen ersten kompletten Ironman in Frankfurt. Stichtag ist der 8.Juli. Und obwohl gerade erst irgendwie November war und ich mit den Vorbereitungen begonnen habe, habe ich jetzt nur noch sieben Wochen Zeit, bis ich beim Rolling Start ins Wasser gehe und das tue, wofür ich im Moment jeden Tag hart arbeite...

Halbtagsjob Ironman-Training

Letzte Woche standen 24 Stunden Training auf dem Plan - 20 davon konnte ich absolvieren. Zwei Regentage haben mir ein paar wichtige Stunden auf dem Zeitrad geklaut. Aber darauf kommt es am Ende vermutlich gar nicht so sehr an. Hauptsache ich trainiere überhaupt, steigere mich und ruhe mich dazwischen auch mal aus. Und da ich das gerne mal vergesse, habe ich mich doch von der Idee verabschiedet, mir meinen Trainingsplan selber zu schreiben. Ich habe einen Trainer aus unserem Kölner Triathlon-Verein mit ins Boot geholt. Micha Rundio. Der guckt jetzt immer, dass ich mich zielgerichtet quäle, Athletik nicht vergesse und dass ich das Pensum halte. Ich fühle mich nicht überfordert, sondern gefördert. Was mich noch ein wenig stresst: der Gedanke einen Platten zu haben. Deshalb stehen definitiv noch ein paar Schlauch-Probewechsel bei meinem Quintana Roo PR3 namens "Black Beauty" an. Und ich werde die Wettkampfverpflegung ab jetzt so oft es geht durchexerzieren. Puh, wenn ich an den Tag denke, rutscht mir wirklich das Herz in die Hose. Dann steigen mir Tränen in die Augen und ich platze fast vor einer Mischung aus Vorfreude, Respekt und geballter Energie.

Frankfurt Streckentest

Und dieses Gefühl wird jetzt am Wochenende vermutlich explodieren. Ich fahre nämlich nach Frankfurt und werde die Wettkampfstrecke testen. Im Netz habe ich mir die Trainingsdaten für die Radstrecke runtergeladen, davor laufe ich zwei Runden auf der Laufstrecke á 10km. Am Sonntag springe ich das erste Mal in den Waldsee und schaue, dass ich 2x1,5km mit Landgang schwimme. Ich möchte wissen, wo mich welche Kurven und Hügel erwarten, wo ich meine Familie und Freunde zum Anfeuern platzieren kann und ich möchte dieses Kribbeln spüren, mir vorstellen, wie ich ins Ziel komme und diesen einen Satz höre, für den ich das alles hier gerade auf mich nehme. You are an Ironman!

Fotos Isabel Falconer  www.facebook.com/isabelfalconer.stories

 

erstellt von
portrait

Anita Horn

Reporterin, Autorin, Bloggerin, Health & Food Coach aus Köln

Altersklasse: F35-39

Verein: MACH3 Köln e.V.

MEINE DISZIPLINEN
10 Kilometer Halb-Marathon Triathlon Langdistanz
MEINE DISZIPLINEN
10k half_marathon long_distance_triathlon

Willst Du mehr über die ASICS FrontRunner erfahren?