Dauernd krank sein ist einfach nur nervig und schlägt auf die Stimmung. Was bei mir die Ursache war und wie ich mit einer Erkältung umgehe, könnt ihr unten lesen. Viel Spaß!

Obwohl wir erst August haben, war ich in diesem Jahr wirklich schon super oft krank. Alle paar Wochen ereilte mich eine Erkältung, welche sich dann über 2 Wochen hinzog. Ursache war wohl ein starker Eisenmangel, welchen ich leider erst vor ein paar Wochen via Blutbild von meiner Ärztin diagnostiziert bekam. Nun nehme ich seit 2 Wochen Eisentabletten und merke, dass ich mich schon viel weniger kraftlos und müde fühle. Zeichen für Eisenmangel bei Frauen sind Leistungsabfall, Ermüdbarkeit oder eben auch erhöhte Infektanfälligkeit. 

Natürlich freue ich mich, dass die Ursache nun gefunden ist, aber ich habe durch die ganzen Infekte nun auch eine gewisse „Strategie bei aufkommenden Erkältungen“ entwickelt, wie ich die Erkältungen möglichst schnell auskurieren oder zumindest abmildern kann.

  1. Sofort Sportpause: Wenn man bereits die ersten Symptome spürt: Kein Laufen mehr, höchstes ein bisschen an der frischen Luft spazieren gehen. Viel Ruhe, viel schlafen, einfach mal im Bett bleiben!
  2. Viel trinken: Am besten Tee oder Wasser, aber eigentlich alles, was einem schmeckt. Auch Gemüsebrühe oder ungesüßte Säfte eignen sich als Flüssigkeitszufuhr ideal.
  3. Warme Bäder & Inhalieren: Nicht nur den Körper von innen sondern auch von außen wärmen (außer man hat Fieber, dann nicht baden). Inhalieren befeuchtet die Schleimhäute und im warmen Badewasser merke ich immer richtig, wie sich mein Körper entspannt und zur Ruhe kommt. Danach in eine Decke einkuscheln und ab ins Bett – perfekt!
  4. Nährstoffreiches Essen: Besonders wenn ich krank bin, achte ich vermehrt auf ein nährstoffreiches Essen und eine Versorgung mit allen Vitaminen. Reis oder Nudeln mit buntem Gemüse, Obst oder auch gerne mal eine Zitrone ins Wasser pressen. Möglichst bunt ist die Devise.
  5. Positives Mindset: Gedanken wie „Oh ne, ich schon wieder“ oder „Na toll, schon wieder krank“ einfach mal zur Seite schieben. Bringt auch nichts, was passiert ist kann man sowieso nicht mehr ändern. Konzentration nun voll auf das Gesundwerden richten. Wolltest du nicht sowieso endlich dein Buch zu Ende lesen? Perfekt nun ist die Zeit dafür! 

Ich wünschen allen, die gerade erkältet sind, gute Genesung und schöne Momente abseits der Laufstrecke! 

Habt es schön, Marina

erstellt von
portrait

Marina Rappold

Grundschullehrerin von München

Altersklasse: 23
Verein: LG Telis Finanz Regensburg
Trainer: Markus Guetzlaff

Meine Disziplinen
Halbmarathon 10 Kilometer

Weitere Blogbeiträge