TEILEN
Von schnellen 5 Kilometern bis zum Marathon ist der Roadhawk FF2 der perfekte Begleiter. Warum? Erzähle ich euch gleich!

Ich zähle mich zu den Roadhawk-Fans der ersten Stunde und bin schon im Vorgängermodell viele Kilometer gelaufen.   Im April habe ich zum ersten Mal den Roadhawk FF2 testen dürfen und fand ihn noch besser als seinen kleinen Bruder! Sogar so gut, dass ich ein paar Wochen später darin meinen ersten Marathon gelaufen bin. Und ich wurde nicht enttäuscht! 

Im Vergleich ist das 2er Modell geringfügig schwerer, kommt aber mit einer viel besseren Dämpfung daher. Dadurch wird der Schuh etwas weicher und kommt für mich auch für längere Distanzen infrage. Er besitzt den perfekten Wettkampf-Schuh Charakter von 10 Kilometer bis zum Marathon: Der Roadhawk FF2 sitzt eng am Fuß, ist direkt und schnell, aber gleichzeitig noch so weich und gedämpft dass die Füße sich auch nach 42,195 Kilometern sehr wohl darin fühlen.

Und schick ist er noch dazu!

Für etwas schwerere Läufer mag der Schuh bei langen Distanzen etwas zu wenig Dämpfung und Stabilität bieten, kann dafür aber auf kurzen Strecken, bei Intervallen und Tempoläufen punkten. Auch ich hatte den Roadhawk FF2 schon oft bei Intervalltrainings an und bin schnelle 5 Kilometer damit gelaufen, die nah an meine Bestzeit ran kamen.

Neben der Performance ist mir- wie sicher auch vielen anderen Läufern auch- die Optik meines Lieblingsschuhs nicht ganz unwichtig ;-). Diese ist beim Roadhawk FF2 wie ich finde perfekt gelungen! Die "Grundfarbe" ist relativ neutral gehalten, doch durch die bunten Details an der Ferse und dem Rest bekommt der Schuh das gewisse Etwas. Er ist aber auch nicht zu knallig, dass man ihn auch perfekt im Alltag als Sneaker tragen kann. Außerdem ist er schön schmal geschnitten, wirkt nicht schwer und klobig und macht einen schlanken Fuß.

Mittlerweile bin ich in dem Roadhawk FF2 mehrere Hundert Kilometer gelaufen und kann nun auch etwas zu der Langlebigkeit sagen: Die Dämpfung fühlt sich immer noch sehr gut an und ich kann eigentlich kaum einen Unterschied zu früher erkennen. Ich schätze, dass er mindestens 700-800km hält und ich ihn nicht wie andere "schnelle" Schuhe schon nach 400-500km aussortieren muss. 

Zu guter Letzt spielt für die Meisten natürlich auch der Preis eine nicht unerhebliche Rolle! Hier liegt der Roadhawk FF2 mit 120€ sogar im unteren Preissegment und ist ein wahres Schnäppchen für das, was er alles zu bieten hat! Ich habe euch ein bisschen neugierig gemacht und ihr habt selbst Lust bekommen mal im Roadhawk FF2 zu laufen? Dann hier der Link zum Shop. ;-) PS: Als One-Asics-Mitglied könnt ihr Schuhe bis zu 90 Tage lang testen!

Viel Spaß!

ROADHAWK™ FF 2

Bereite dich auf eine neue Geschwindigkeit vor mit dem ASICS ROADHAWK™ FF 2 Performance-Straßenlaufschu...

Jetzt kaufen

erstellt von
portrait

Jasmin Volz

Medizinstudentin von Mannheim

Altersklasse: W20-25

MEINE DISZIPLINEN
Halbmarathon Marathon 10 Kilometer Traillaufen
MEINE DISZIPLINEN
half_marathon marathon 10k trail

Willst Du mehr über die ASICS FrontRunner erfahren?