Was bedeutet Teamspirit für mich?

Als Läufer ist man meistens eher ein Einzelkämpfer als ein Mannschaftssportler. Aber ab und zu in einem Jahr gibt es für uns als Einzelsportler auch die Möglichkeit in einem Team anzutreten und genau diese Möglichkeit liebe ich.

Ich bin früher als Jugendliche ganz viele Kilometer alleine gelaufen. So wuchs der Wunsch bei mir immer mehr, mit einem Team und in einem Team mit anderen Mädels zu starten, die dich fördern und fordern,  so dass ich mich nach meinem Abitur für ein Studium in Regensburg beworben hatte. Dort gab es ein riesiges Team von Mädels, die im Einzel oder in der Mannschaft fast alles immer abgeräumt haben und ich wollte dazu gehören. Stolz kann ich nun behaupten, dass ich dann dazu gehörte. Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

In einem Team wächst man über sich hinaus, man teilt die gleiche Leidenschaft, das gleiche Streben, man kann sich untereinander unterstützen sowie fordern und fördern.

Ich hätte ohne mein Team niemals so viel erreicht wie ich in den Jahren zuvor im Sport erreicht habe, geschweige denn von den deutschen Mannschaftsmedaillen.

Wenn du als Team an den Start gehst, kommt ein ganz spezieller Spirit dazu. Du hast nicht mehr nur die Verantwortung für dich, sondern auch für dein Team. Du willst nicht nur für dich, sondern auch besonders für dein Team gut abliefern. Es motiviert mich dann noch immer ein bisschen mehr.

Aber auch die Vorbereitungszeit an sich als Team ist schon sehr speziell. Ich tausche mich dann mit meinem Team aus, wir beraten uns gegenseitig und versuchen, dass jeder das Beste aus sich herausholt.

Ganz besonders schön finde ich, dass ein Team auch etwas ganz harmonisches hat. Man ist nicht Gegner oder Gegnerin, sondern man ist ein Team. Man zieht an einem Strang. Was gibt es denn schöneres im Sport?

Also wenn ihr auch so ein Teamspirit mal erleben wollt, meldet euch z.B. bei einem Marathon in einer Staffel oder bei der Ekiden Staffel an. Es macht einfach unglaublich Spaß ;-) 

erstellt von
portrait

Anna Plinke

Steuerberaterin von Regensburg

Altersklasse: 1988
Verein: LG Telis Finanz Regensburg
Trainer: Ich selbst

Meine Disziplinen
Halbmarathon Marathon 10 Kilometer

Weitere Blogbeiträge