TEILEN
Als Mama mit einem urbanen und fitten Lifestyle durchs Leben? Mal ehrlich, mit dem ersten Kind stellt sich das Leben einmal auf den Kopf, oder? Veränderungen ohne Ende, wunder-schöne aber auch mega-anstrengende … und irgendwie fühlt sich erst mal alles nicht mehr ganz so cool, easy und gechillt an.

Ich selbst habe gerade während und nach meiner ersten Schwangerschaft nach Konstanzen gesucht. Nach Dingen, an denen ich festhalten kann und die mich für all das Neue was kommt, stärken. Durch den Sport, das Laufen und das Fitnesstraining, habe ich seit Jahren eine feste Größe in meinem Leben gefunden. Sie gehört zu mir, hat sich immer wieder aufs Neue mit mir verändert, ist immer da und macht einen riesigen Teil von mir aus. „I move me“ – eine Lebenseinstellung, die mit mir wächst, mal stagniert, sich wieder neu erfindet und vor allem gesund hält, gute Laune verbreitet und die nötiger Portion Gelassenheit für den Working-Mum-Alltag mit sich bringt! 

2012 wurde ich das erste Mal Mama. Ich konnte nicht wie gewohnt weiter machen. Andere Trainingskonzepte mussten her. Und so habe ich damals mit meinem Jogger-Kinderwagen unzählige Kilometer gesammelt – erst walkend, dann laufend – und Outdoor Fitness „mit Kind und Kinderwagen“ geliebt. Aber was ich vor einiger Zeit in Frankfurt testen durfte, ist noch mal was ganz Anderes. Was Neues. Cool. Fresh. Und mit Kick: „Skate my Buggy“

Unter dem Motto „skaten, nicht schieben“ können Mamas und Papas in Frankfurt effektive Kleingruppen-Trainings mit Ausdaueranteilen und knackigen Workouts buchen. Gerade wenn man als Mama eine Alternative zum Joggen sucht, ist dies geradezu perfekt, da durch die richtige Abrolltechnik der Beckenboden nicht strapaziert wird. Beim Skaten brennen die Po- und Beinmuskeln und man kommt ordentlich ins Schwitzen. 

Hoher Spaßfaktor garantiert 

Es hat super viel Spaß gemacht, am Mainufer entlang „Strecke zu machen“. Mit dem Tomkick-Board, das mit einem Adapter an fast alle gängigen Jogger-Modelle befestigt werden kann, skatet man zügig und sicher. Der Aktionsradius im Vergleich zu normalen Kinderwagen-Spazier- und Joggingrunden ist um ein Vielfaches höher und das Gefühl, in der Stadt zu leben, sie weiter zu erkunden und am Puls der Zeit zu bleiben, ist einfach Gold wert. Dazu die ordentliche Portion Muskelkater und meine kleine Mama-Fitness-Welt ist in bester Ordnung. 

Alles Liebe, bleibt gesund und habt Spaß! 

Eure Saskia

erstellt von
portrait

Saskia Erbslöh

Personal Trainerin aus Kronberg im Taunus

Altersklasse: W 40

Verein: ASICS Frontrunner Germany

MEINE DISZIPLINEN
Halb-Marathon Marathon Ultratrail Trail Funktionelles Training
MEINE DISZIPLINEN
half_marathon marathon ultra_trail trail functional_training

Willst Du mehr über die ASICS FrontRunner erfahren?