Testbericht RoadHawk FF Das Erste, was einem bei dem neuen RoadHawk FF auffällt, ist vor allem das besondere Design. Dabei ist der RoadHawk FF eines der drei Schuhmodelle der neuen Sakura Kollektion, welche ihre Inspiration von der Kirschblüte bekommen. Gerade die hellen rosa Farben mit etwas beige lassen mein Mädchenherz höher schlagen.

Mit seinem frühlingshaften Muster lädt der RoadHawk FF förmlich zum Laufen an der frischen Luft ein. Man hat das Gefühl, der Schuh fordert einen auf: Beweg‘ dich und genieße die neue Jahreszeit- genau nach dem Motto               

                                                                                                I MOVE ME 

roadhawk ff


Aber der Schuh kann mehr als nur gut aussehen;-) 

Der ASICS Roadhawk FF verkörpert ein extrem angenehmes Laufgefühl. Nicht nur wegen dem Design, sondern auch aufgrund der leichten Mittelsohle wirkt der Schuh zwar leicht aber zugleich auch schnell. Ich habe das Gefühl, der Abdruck ist sehr direkt und somit kann man mit ihm schöne schnelle Läufe bestreiten. Aber auch für gemütliche Läufe ist er gut geeignet. Für mich ist es ein flexibler Schuh, den man für viele Einheiten einsetzen kann.  Allerdings sollte man bedenken, dass er zwar fest am Fuß sitzt, aber trotzdem wenig Stabilität bietet. Ich allerdings laufe unheimlich gerne in dem ASICS  Roadhawk FF.    

roadhawk ff

Meines Erachtens bietet der ASICS Roadwak FF ein gutes Beispiel für einen stylischen sommerlichen mädchenhaften preiswerten Schuh, den man für viele Dauerläufe verwenden kann.

 

 


erstellt von
portrait

Anna Plinke

Steuerberaterin von Regensburg

Altersklasse: 1988
Verein: LG Telis Finanz Regensburg
Trainer: Ich selbst

Meine Disziplinen
10 Kilometer Halbmarathon Marathon

Weitere Blogbeiträge